Berufsbegleitende Fort- & Weiterbildung

Grundlagen der juristischen Arbeitsweise

Das Lösen rechtlicher Fragestellungen verlangt nicht das Auswendiglernen von Gesetzen und Urteilen ab, sondern setzt vielmehr die Anwendung juristischer Arbeitstechniken voraus. Mittels des Moduls „Grundlagen der juristischen Arbeitsweise“ können sich Nichtjuristen ein rechtswissenschaftliches Grundverständnis und damit das notwendige Handwerkszeug zur Bewältigung juristischer Sachverhalte erarbeiten. Hierbei werden zunächst juristische Begriffe und Konzepte sowie die Systematik der Rechtsordnung vorgestellt und anschließend die einzelnen Methoden zur Feststellung, welches Recht an den jeweiligen Sachverhalt Anwendung findet, verinnerlicht. Nach dem Absolvieren des Moduls sind Sie bestens auf  die Teilnahme an den Studiengang „Executive Master of Internationales Wirtschaftsrecht“ vorbereitet und können die aktuellen rechtspolitischen Diskussionen noch besser nachvollziehen.

Jürgen Bering, LL.M. (NYU), LL.M.oec., Dentons Europe LLP