Berufsbegleitende Fort- & Weiterbildung

Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens

Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Moduls „Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens“ können Sie die Anforderungen, die an die Erarbeitung juristischer Texte aus wissenschaftlicher Sicht gestellt werden, bewältigen. Im Blickpunkt stehen die Formalien rechtswissenschaftlichen Arbeitens, sowohl hinsichtlich der Anforderungen an eine Gliederung als auch an eine vertretbare Zitierweise. Demnach werden Sie lernen, einen juristischen Text formal richtig zu gestalten und verstehen, welchen Zwecken dies dient. Überdies finden Sie die Antworten auf die Fragen, inwieweit sich das rechtswissenschaftliche Arbeiten von dem naturwissenschaftlichen Arbeiten unterscheidet und wie wissenschaftlicher Fortschritt in der Rechtswissenschaft funktioniert. Folglich befähigt Sie die Modulteilnahme dazu, eigene rechtswissenschaftliche Texte zu verfassen.

Dr. Marcus Bergmann, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht (MLU)